Die Lugeria: wer oder was ist das?

„Lugeria Eltern kochen für Schüler e.V.“ ist ein gemeinnütziger Verein, der die Mensa des Ludwig-Uhland-Gymnasiums betreibt. Mitglieder sind ca. 150 Eltern, Großeltern, Lehrkräfte und Engagierte, die täglich ehrenamtlich für die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstigen Angestellten der Schule kochen. Der jeweils aktuelle Speiseplan kann hier abgerufen werden.

Der Verein ist eigenständig und finanziert sich ausschließlich aus den Einnahmen aus dem Essensverkauf, aus Spenden und aus verschiedenen Sonderverkaufsaktionen bei Schulveranstaltungen. Dabei sind wir auf die Mitarbeit engagierter Eltern unserer Schüler angewiesen, ohne deren täglichen Einsatz dies nicht möglich wäre.

Die Lugeria ist aber noch viel mehr: sie ist innerhalb der Schule ein Ort der Begegnung, des Innehaltens und der Gemeinschaft. Hier arbeiten viele für alle, und alle kommen gerne hierher. Die Lugeria sei „das Herz der Schule“, meinte ein Lehrer - darauf sind wir stolz und das spornt uns an.

Besonders wichtig ist uns:

  • dass unsere Schüler täglich ein leckeres, gesundes und mit Liebe frisch
    gekochtes Essen bekommen
  • dass wir möglichst viele Produkte von regionalen Anbietern beziehen
  • dass Lehrer, Schüler und Eltern sich in lockerer Atmosphäre außerhalb
    des Schulalltags begegnen
  • dass viele Menschen zusammenarbeiten, um allen an der Schule mittags
    eine Anlaufstelle zu bieten

Wenn Sie uns unterstützen möchten – als passives Mitglied durch Ihren Mitgliedsbeitrag, als aktives Mitglied durch ihre Mitarbeit oder durch eine Kuchenspende einmal im Monat – würden wir uns darüber sehr freuen und bedanken uns schon jetzt.

Ihr Vorstandsteam der Lugeria

(E-Mail an den Vorstand)