Fachschaft Spanisch

Bild

!Hola y bienvenidos a nuestro departamento de español!

 

In diesem Schuljahr 2015/16 besteht unsere Fachschaft Spanisch aus 6 festen Lehrkräften, die von Referendarinnen und Referendaren aus den Seminaren Stuttgart und Esslingen unterstützt werden.

Wir gestalten den Unterricht der Klassen 8, 9 und 10 sowie der Jahrgangsstufen.

Zudem ist es uns ein Anliegen, dass eine möglichst große Gruppe von Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bekommt, ihr Spanisch unter realen Bedingungen anzuwenden, also in Spanien. In der neunten Klassenstufe konnten wir bisher immer einen Homestay-Aufenthalt oder einen Austausch anbieten. Ein langjähriger Austausch mit einer festen Partnerschule wäre in unseren Augen ideal und am schülerfreundlichsten, aber bisher haben uns die spanischen Schulen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir arbeiten weiter daran…

Warum Spanisch lernen?

Es macht einfach Spaß…und außerdem: Spanisch ist Weltsprache und eine der wichtigsten Sprachen in der EU. Auf dem amerikanischen Kontinent von Feuerland bis in die südlichen Staaten der USA hinein dominiert das Spanische (Brasilien ausgenommen).

Prognosen verkünden sogar die Ablösung des Englischen als erste Weltsprache in einem Zeitraum von 50 Jahren. Auf jeden Fall nimmt die Gemeinschaft der Spanischsprechenden rasant zu!

Du lernst mit Spanisch eine weitere romanische Sprache, die viel Gemeinsames mit dem Französischen, Italienischen, Portugiesischen oder Rumänischen hat. Darüber hinaus eröffnet sie dir Zugang zu vielen verschiedenen, spannenden Kulturen und ihren literarischen Schätzen. Gerne greifen wir Lehrkräfte dafür auf Filme, Erzählungen und Lieder/Songs zurück, die bekannt sind, euch ansprechen und daher besonders motivieren.

Wie Spanisch lernen?

 

Konsequent liegt der Schwerpunkt im Unterricht auf Kommunikation, um dich als Lernende(n) schnell in die Lage zu versetzen, an Gesprächen jeder Art aktiv teilzunehmen. Daher ist eine lebhafte Beteiligung am Unterricht und die Bereitschaft, kommunikative Aufgaben in Partner-oder Gruppenarbeit zu bewältigen, auf jeden Fall sehr von Vorteil für einen raschen und erkennbaren Fortschritt in der Sprache.Bild

Am ehesten lernst du Fremdsprachen außerdem, indem du über die richtigen Lern- und Arbeitsstrategien verfügst, die du aus dem Englisch-, Französisch- und auch Lateinunterricht ja bereits kennst. In der dritten FS können diese Strategien erweitert, vertieft, falls nötig auch neu angepasst werden. Generell könnte man diese Vorkenntnisse aus den anderen Fremdsprachen, aber auch aus dem Wissen über das Sprachenlernen als den „Turbo“ bezeichnen, der dir in drei Jahren ermöglicht , in Spanisch annähernd auf das sprachliche Niveau wie in Französisch und Englisch zu kommen.

Unterrichtet wird am LUG mit dem neuen Lehrwerk von Cornelsen, Encuentros 3000. Der erste Band wird in Klasse 8 behandelt, der zweite in Klasse 9 und der dritte, der den Übergang in die Oberstufe gestaltet, in Klasse 10. (Inhalte siehe Lernjahre)

In der Regel wird auch in jedem Lehrjahr, eine Ganzschrift auf Spanisch gelesen oder ein Film angesehen und analysiert.

Du kannst Spanisch als 4-stündiges Fach bis zum Abitur beibehalten und darin das Abitur ablegen (schriftliche Prüfung, Kommunikationsprüfung).

Was lernst du über die Sprache hinaus:

Im ersten Lernjahr:

Salamanca, Schule in Spanien, die Familie, das lateinamerikanische Land Kolumbien

Im zweiten Lernjahr:

Mallorca, Madrid, Mexiko, Zeitung, Radio und Fernsehen in Spanien, Spanien in EuropaBild

Drittes Lernjahr:

Argentinien, die Entdeckung und Eroberung Mittel-und Südamerikas durch die Spanier, die indigenen Hochkulturen, Andalusien, globale Herausforderungen (z.B. Wasserknappheit in Bolivien, Stadtentwicklung in Medellín, Kolumbien)

Du willst deine Sprachkenntnisse unter realen Bedingungen testen?

Wie bereits erwähnt, ist es unser Ziel, euch bereits in Klasse 9 einen Aufenthalt in Spanien zu ermöglichen. Vorzugsweise streben wir einen Austausch mit einer spanischen Schule an, da ihr auf diese Weise gleich eine/-en spanische/-en Freund/-in gewinnen könnt und zudem tiefer in den Alltag und die Kultur des Gastlandes eintaucht. Der Rückbesuch der Spanier ermöglicht euch, diese Beziehung zu vertiefen, nochmals mehr Spanisch zu sprechen und deutlicher zu erkennen, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen unseren Kulturen liegen. Von der Anwesenheit der spanischen Gastschüler profitiert aber auch die ganze Klasse, unsere Schulgemeinschaft am LUG und nicht zuletzt eure Familien.

Hier geht es zum Bericht des Sprachaustauschs mit  Valladolid im Jahre 2016.

Sollte sich auf spanischer Seite keine Schule finden, wollen wir zumindest einen Homestay mit Besuch eines Sprachkurses anbieten.

Oft ist die Anzahl der Interessierten höher als die Anzahl der Plätze, die zu Verfügung stehen, sodass wir nicht allen einen Platz garantieren können.

Die Auslandsaufenthalte werden von Lehrkräften des LUG, in der Regel aus der Fachschaft Spanisch, begleitet.

Bild

 

 

Zuletzt aktuallisiert: September 2015